deutsch | english

Sie befinden sich hier: Startseite

3. Jahr [2008/2009]


Templeton Lectures für das Jahr 2007

Ein öffentlicher Akademischer Disput: Thomas Christaller – Frank Emmrich

Dienstag, 8. Mai, 18.00 Uhr
Casino Gebäude, Campus Westend, Raum 1.801

Wachstum oder Konstruktion: Wie entsteht der Mensch?

Fortschritte auf dem Gebiet der Biomedizin, der Robotik und der künstlichen Intelligenz stellen die Frage nach den Bedingungen der Entstehung menschlicher Individuen. Ist die Genese der menschlichen Person in Zukunft als Folge von Wachstum oder von Konstruktion zu verstehen? Werden Personen das Ergebnis bewusster Planung sein oder spontanes und zufälliges Resultat natürlicher Vorgänge? Ersetzen die Kategorien „Kreativität des Wissenschaftlers“

Dienstag, 12. Juni, 18.00 Uhr
Casino Gebäude, Campus Westend, Raum 1.801

Wie regeneriert sich der Mensch – technisch oder biologisch?

Moderne Medizin und Technologie leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Regeneration und Gesundung des Menschen. Veränderungen des Zustands menschlicher Lebewesen können aber nur dann als Prozesse von Heilung, Genesung und Regeneration verstanden werden, wenn die Ziele dieser Entwicklungen klar und positiv bestimmt sind. Wie werden in Biomedizin und Robotik jene Zielzustände definiert, an denen sich eine gelungene Regeneration des Menschen bemisst?

Dienstag, 10. Juli, 18.00 Uhr
Casino Gebäude, Campus Westend, Raum 1.801

Wie wird der Mensch autonom – als Subjekt, System oder Lebewesen?

Ist der Mensch unabhängig oder fremdbestimmt? Im ersten Jahr der Frankfurter Templeton Research Lecturesstand die Herausforderung philosophischer und religiöser Auffassungen von der menschlichen Willensfreiheit durch die Neurowissenschaften im Mittelpunkt. Die Frage nach der Autonomie des Menschen stellt sich im Licht von Lebens- und Technikwissenschaften noch einmal in einer anderen, nicht weniger dramatischen Perspektive. Robotik und künstliche Intelligenz thematisieren das Verhältnis von Spontaneität und Lernfähigkeit zu Determination und Steuerung menschlicher Verhaltensweisen, die Fortschritte in der regenerativen Medizin rücken verstärkt das Verhältnis von leiblicher Integrität und personaler Identität ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Thematik...

Referenten...

Fotos...

zurück zum Archiv...

Aktuelle Informationen...

Veröffentlichungen:

Die Templeton Lectures von Philip Clayton ab sofort als englische und deutsche Buchausgabe bei Vandenhoeck & Ruprecht erhältlich…

Philip Clayton: Die Frage nach der Freiheit

Informationen hier...

Downloadbereich:

Interviews des Hessischen Rundfunks mit den Fellows des vierten Jahres der TRL …


© by Trl-Frankfurt

Sitemap | Impressum